Skip to main content

Waschmaschine – wo kommt was rein?

Erfahrenen Hausfrauen und -männern ist es bereits klar, doch gerade Besitzer einer neu angeschaffenen Waschmaschine stellen sich oft die Frage: In welches Fach kommt was rein in der Waschmaschine? 3 verschiedene Waschmittelfächer besitzen die meisten Waschmaschinen, da kann man sich schnell mal vertun. In welches Fach welches Waschmittel gehört zeigen wir jetzt.

Die richtige Befüllung der 3 Fächer

Wer genau hinsieht erkennt, dass die Fächer meist beschriftet sind.Die Beschriftung unterscheidet sich von Marke zu Marke. Zu lesen sind oft Nummerierungen von 1 bis 3 oder I bis II und zusätzlich ein Blumensymbol. Nur was bedeuten die Beschriftungen?

Waschmaschine wo kommt was rein

          3 verschiedene Fächer hat eine Waschmaschine

Ganz einfach: In das Fach mit der Nummer 1 oder I gehört das Vorwaschmittel. Allerdings wird in den meisten Fällen auf eine Vorwäsche heutzutage verzichtet. Dann bleibt das Vorwaschmittelfach natürlich leer.

In das größte Fach kommt das normale Waschmittel. Ob es links, rechts oder in der Mitte liegt ist ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Dieses Fach ist das wichtigste, denn es ist für die Hauptwäsche verantwortlich. Hier kannst du entweder flüssiges oder festes Waschmittel einfüllen. Festes Waschmittel hat meist eine leicht stärkere Reinigungskraft, flüssiges Waschmittel hinterlässt dagegen in der Regel weniger Rückstände im Waschmittelfach.

Ein regelmäßige Reinigung des Fachs ist deswegen wichtig, weil sich auf Waschmittelrückständen gerne Schimmel bildet (s. auch unser Ratgeber „Waschmaschine stinkt – was ist zu tun?„).

Das dritte und letzte Fach hat entweder die Beschriftung 3 oder ein Blumensymbol. Es ist meist auch das kleinste der 3 Fächer. Doch was kommt hier rein? Nichts anderes als weitere Zusatzstoffe. Am beliebtesten dürfte hier noch der Weichspüler gelten. Auch der Enthärter findet hier seinen Platz.

Was passiert wenn ich die Fächer einmal falsch befülle?

Werden die Fächer einmal falsch befüllt muss man sich keine Gedanken machen. Die Waschmaschine kann dadurch keinerlei Schaden nehmen. Das Schlimmste was passieren kann ist, dass die Wäsche nicht so sauber wird wie gewohnt, weil das Fach für die Hauptwäsche nicht befüllt war.

Gelangt also zum Beispiel einmal Vollwaschmittel in das Fach mit dem Blumensymbol muss man sich keine Sorgen um seine Waschmaschine machen.

Eventuell verbleibendes Waschmittel kann einfach aus den Fächern geputzt werden und die Maschine ist bereit für den nächsten Durchgang.

Fazit – Befüllen leicht gemacht

Generell gilt: das große Fach ist das Wichtigste. Dort kommt das Waschmittel rein. Wer eine Vorwäsche zuschaltet oder spezielle Reinigungsmittel wie einen Weichspüler hinzugeben will, der benutzt die beiden anderen Fächer.

Auch bei einer falschen Befüllung der Fächer droht keine Gefahr für die Maschine. Einzig die Wäsche könnte dann nicht vollständig sauber werden.


Ähnliche Beiträge